JO Pochette Site

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CD-Krupnik1

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  NEW CD  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Buy the CD here.

 

« Mazl », means “luck” .  

 

This CD is intended to celebrate Yiddish music in all its diversity.

 

Through my singing and violin-playing, and with the help of marvelous musicians, my aim is to share the beauty and richnessof Yiddish culture.

 

In 1930 more than 13 million people spoke Yiddish around the world! Thirteen million people who created a wonderful culture from Warsaw to Buenos-Aires  to New York.

 

Eastern Europe was the cradle of Klezmer music and Jewish singing;  Buenos-Aires, with its three daily newspapers in Yiddish and five Yiddish theatres, was the birthplace of Yiddish tango; and New York’s second Avenue was full of Yiddish theatre halls.

 

This CD  presents a journey through the  pre-war Yiddish world with its joys and pains, offering a range of music including classical, jazz, klezmer and tangos.

 

For this recording, I have been joined by some virtuosi: my beloved husband, flautist Marc Grauwels, the pianist Jean-Philippe Collard-Neven, The Alfama Quartet, Elsa de Lacerda violist, and "The Astor Klezmer Trio" with Marc Grauwels and the accordion player Christophe Delporte.

 

An elderly  man I met at the  Jewish Help Centre in Brussels told me once: « You are our public voice », another one said to me after a concert, « Your music is an hymn to life! »

 

These are two important reasons why I feel so emotionally attached to this project.

 

Joëlle Strauss.

 

Download the lyrics of the songs.

 

MarcPage4

Jean-Pilippe

 

 

 

Krupnik ist ein klezmer Orchester, aber was bedeutet das? Yankl glaubt, dass das Wort « klezmer » für die traditionnelle jüdische Musik aus Mitteleuropa steht. Moïshe ist überzeugt, dass man damit einen Musiker bezeichnet, der alle Stilrichtungen der jüdischen Musik beherrscht: die der Aschkenasi, die sephardische, die jemenitische, die weltliche, die religiöse...

Berl findet, dass der wahre Klezmer,ein Musiker ist, der sich in den Dienst seiner Gemeinschaft stellt: private Feste, Feste der Gemeinde, Begleiten eines Kantors, des Chasan, eines Theaterstücks, einer Volkstanzgruppe, eines Kinderchors...

"Yankl, Moïshe, Berl, ihr habt alle drei recht, Krupnik ist all das und sogar mehr als das." Krupnik ist aus dem jüdischem Leben in Belgien nicht mehr wegzudenken. Seit vielen Jahren ist Krupnik die Klezmer-Gruppe - in der ersten Bedeutung des Wortes - die die meisten Hochzeiten, Bar-Mizwa-Feiern und festlichen Veranstaltungen der jüdischen Gemeinde Belgiens begleitet hat.

Mit Klarinette, Geige, Gesang, Kontrabass, Klavier oder Akkordeon, begibt sich die Gruppe bei ihren Auftritten auf die Spurensuche nach den verschiedenen Einflüssen, die die jüdische Musik im Laufe der Jahrhunderte geprägt haben. Das Repertoire umfasst die verschiedenen musikalischen Kulturen: aschkenasische, spanisch-jüdische, israelische, seien sie weltlich (Vokslieder, Volkstänze, jiddische Operetten oder Musicals, Klezmer-Melodien) oder religiös (chassidische Melodien, liturgische Gesänge usw.). Und wie in der aus Polen stammenden Krupnik-Suppe, von der die Gruppe ihren Namen entlehnt hat, sind die Ingredienzien des Repertoires unterschiedlich und nahrhaft, und sie werden auf lebendige und authentische Weise zubereitet.

In seinen Konzerten nimmt das Quartett den Zuschauer auf eine intensive emotionale Reise mit, bei der sich Freude, Trauer, Überschwänglichkeit, Nostalgie und Humor mischen. Die Instrumente ergänzen sich, wechseln sich ab, treten in einen Dialog ein, und dann schweigen sie, um einer aktiven Beteiligung der Zuschauer Platz zu machen.

CD : Jewish Music, From here, there and everywhere [Laden Sie das CD-Booklet im PDF-Format]

Fotos

Klicken Sie auf die Symbole, um die Bilder in hoher Auflösung zu laden